Bring dein Geld in Sicherheit ...

... und lass es für dich arbeiten bevor es weiterhin an Kaufkraft verliert oder durch zunehmende gesetzliche Reglementierungen, wie z.B. SAG + VAG plötzlich ganz weg ist ;-)

 

Achte dabei auf Anlagen mit Renditen nur oberhalb der aktuellen Inflationsrate. Alles andere wäre Verlust!

Über 7,4 Billionen Euro lagern so vermeintlich sicher auf deutschen Sparkonten und verlieren kontinuierlich an Kaufkraft. Eine Inflationsrate von 5% lässt ein Barvermögen von 50.000 Euro in 5 Jahren auf 38.689 Euro schrumpfen.

 

Kaufkraftverlust: 11.311 Euro

2.200 Euro schleichende Geldentwertung pro Jahr!

 

Das gleiche gilt für Barvermögen, das in langfristigen Verträgen als Lebensversicherung, Bausparer oder in Anleihen gebunden ist. Böses Erwachen, wenn es zu Auszahlungen der Rückkaufwerte kommt, die oft unterhalb der eingezahlten Beträge liegt.

 

Denn fehlende Beträge durch erneutes Ansparen und Zinseszinseffekte auszugleichen ist im gesetzten Alter unmöglich. Die Zeit fehlt. Um diesem Szenario vorzubeugen ist dieser Tipp möglicherweise auch deine (Geld)Rettung ;-)

 

Mein Tipp: Bring dein Geld in Sicherheit und lass es sofort gewinnbringend für dich arbeiten. Hol dir den Link zu diesem wertvollen Erklärvideo!

 

 

 

 

Jetzt handeln und informieren lassen.

Sichere dir Vorsprung durch Wissen!
  • Ist ungültig
  • Darf nicht fehlen
  • Jetzt anfordern!

sag

SAG - Sanierungs- und Abwicklungsgesetz

Das Sanierungs- und Abwicklungsgesetz (SAG) dient der Sanierung und Abwicklung von Finanzinstituten mit dem Regulierungsbehörden Bankenversagen effektiver steuern können.

Zusammengefasst: Legale Enteignung.
Denn Bankinstitute, die in Schieflage geraten sind können per Gesetz die eingelegten Gelder Ihrer Gläubiger zur Sanierung verwenden. Ausgelöst wurde diese Gesetzgebung unmittelbar nach der Finanzkrise 2008 und dem Bankrun, bei dem Gläubiger ihre Barvermögen und Spareinlagen retten und von ihren Konten abheben wollten (Beispiel Griechenland).

 

Bring dein Geld in Sicherheit ...

VAG - Versicherungsaufsichtsgesetz

Das Versicherungsaufsichtsgesetz ermöglicht Versicherern die Herabsetzung von Leistungen (z.B. vereinbarte Versicherungssummen und/oder Rückkaufwerte bei Kapital-Lebensversicherungen etc.) bishin zum Zahlungsverbot.


Zusammengefasst: Legale Enteignung.

Denn machen Versicherer in Schieflage Gebrauch von dieser gesetzlichen Regelung, ist die angedachte Altersvorsorge weg und der Versicherungsnehmer muss seine Versicherungsentgelte in der bisherigen Höhe weiter leisten.

 

Bring dein Geld in Sicherheit ...

vag

albert-einstein

„Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ Nutze den Weg aus dem Hamsterrad und entscheide dich neu.

Albert Einstein